Musikhochschule

Bei einer Musikhochschule handelt es sich um eine Lehreinrichtung, an welcher Ausbildungen und Studiengänge im musikalischen Bereich absolviert werden können. Musikhochschulen werden auch als Hochschulen für Musik oder Konservatorien bezeichnet. Was den Status einer Musikhochschule angeht, ist dieser in der Bundesrepublik Deutschland häufig mit dem einer Kunsthochschule gleichzusetzen. Die erste Musikhochschule Deutschlands wurde bereits im Jahre 1843 in Leipzig gegründet. Damals war die Einrichtung jedoch noch nicht mit dem Titel Hochschule versehen. Dieser kam erst zur Anwendung, als im Jahre 1869 die königliche Hochschule für Musik in Berlin gegründet wurde. In Deutschland gibt es heutzutage 24 Musikhochschulen. Des Weiteren ist ein Hochschulstudium an neun Hochschulen für Kirchenmusik möglich. Weiterlesen →

Fernstudium Musikpädagogik

Die Fachrichtung der Musikpädagogik ist bisher an keiner Fernuniversität verzeichnet und kann ausschließlich an Universitäten, Hochschulen und Musikhochschulen absolviert werden. Die…

Was soll ich studieren?

Studieren ist in Deutschland so angesagt wie niemals zuvor. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes waren an deutschen Universitäten und Hochschulen im…