Studium ohne Abitur

Die meisten Menschen glauben, dass ein Abitur die Grundvoraussetzung für ein Studium an einer Universität oder Hochschule darstellt. Das stimmt aber nur teilweise. Ein Studium ist auch ohne Abitur möglich, allerdings ist es bedeutend schwerer und an bestimmte Voraussetzungen gebunden. Möchte man studieren, besitzt jedoch kein Abitur, stehen mehrere Möglichkeiten offen.

Am einfachsten ist es wohl, das Abitur nachzuholen. Das kann entweder im Fernstudium oder in Abendkursen erfolgen. Da die Fernkurse längere Zeit dauern, erfordern sie viel Zeit und Kraft, da sie in den meisten Fällen zusätzlich zur eigentlichen Arbeit absolviert werden müssen. Die Kosten dafür hat der Student meist aus eigener Tasche zu bezahlen; eventuell besteht die Möglichkeit, wenigstens Teilbeträge von der Steuer abzusetzen. Dafür hat der Abiturient nach erfolgreichem Abschluss die freie Wahl der Studienrichtung und ist nicht an Sponsoren oder Förderer gebunden. In den meisten Bundesländern ist ein Studium sogar ohne Abitur möglich. Voraussetzung dafür ist eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf sowie mehrjährige Berufserfahrung (mindestens zwei Jahre). Man darf jedoch nur die Fachrichtung studieren, in der man schon die Berufsausbildung absolviert hat. Trotzdem wird dieser Weg von vielen Studenten gewählt. Einige Unternehmen sponsern fähige Mitarbeiter durch ein Stipendium. Auch von staatlicher Seite aus gibt es Stipendien für besonders begabte Studenten. Da die Möglichkeiten nicht nur in jedem Bundesland, sondern sogar an jeder Hochschule bzw. Universität unterschiedlich sind, sollte man sich vorher genau informieren.

Ein weiterer Weg führt über ein Fernstudium. Viele Fernschulen bieten Kurse an, deren Abschluss zu einem akademischen Grad führt und für die man kein Abitur als Voraussetzung braucht. Ein Großteil dieser Kurse ist im Bereich der Wirtschaft oder der Schönen Künste angesiedelt. Dabei ist zu bedenken, dass solche Fernlehrgänge viel Zeit, Energie und Willenskraft erfordern, da das Studienpensum neben dem eigentlichen Beruf stattfindet. Treffen sich beispielsweise Freunde oder Kollegen zum Feiern, bleibt der Student zu Hause über den Büchern sitzen. Die Kosten des Fernstudiums muss der Student zudem meist selbst tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *