Musikpädagogik in München Wien Münster und Augsburg

Die Musikpädagogik beschäftigt sich mit der Beziehung zwischen der Musik und den Menschen. Dabei geht es nicht nur um das reine fachliche Verständnis von Musik und ihrer Anwendung, sondern auch um die Frage, wie sie an Kinder, Jugendliche und Erwachsene vermittelt werden kann. Der Begriff Musikpädagogik bezeichnet dabei sowohl die rein wissenschaftliche Erforschung neuer Methoden und Konzepte als auch die praktische Anwendung dieser an Schulen oder anderen Bildungseinrichtungen.

In München bietet die Ludwig-Maximilians-Universität einen Magisterstudiengang für Musikpädagogik an. In diesem wird der Schwerpunkt mehr auf den wissenschaftlichen Bereich gelegt. Da dieser Studiengang ausläuft, können sich allerdings keine Studienanfänger mehr einschreiben. Für die Lehramtsstudiengänge der Grund- und Hauptschulen wird Musikpädagogik als Didaktikfach angeboten. Im Gegensatz zum Magisterstudium wird hier die praktische Ausbildung in den Vordergrund gestellt. In Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater lässt sich außerdem ein Promotionsstudium absolvieren, sofern die Qualifikationen vorhanden sind. Für das nächste Jahr ist zusätzlich ein Master-Studiengang im Bereich der Musikpädagogik geplant. Im Institut der Musikpädagogik der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien werden die Diplomstudiengänge Instrumentalmusik- und Musikerziehung angeboten. Weiterhin gibt es die Möglichkeit eines Bachelorstudiums in Instrumental-, Musik- sowie Bewegungspädagogik. Wahlweise ist es möglich, darauf aufbauend Magister- oder Masterabschlüsse zu machen. Weitere Lehrgänge und Kurse können von den Studierenden als Weiterbildung oder Übung genutzt werden.

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster hat im Bereich der Musikpädagogik drei verschiedene Bachelorstudiengänge im Angebot. Diese orientieren sich an den jeweiligen Schultypen, in denen die Studenten später arbeiten wollen, und vermitteln neben den allgemeingültigen Grundlagen individuell angepasste Studieninhalte. Vor dem Studium muss hier ein Eignungstest erfolgreich absolviert werden. Der Lehrstuhl für Musikpädagogik der Universität in Augsburg bietet für angehende Musiklehrer Musik als Unterrichts- und Didaktikfach an. Außerdem steht es zur Auswahl, als Bachelor Erziehungswissenschaften zu studieren, bei denen Musikpädagogik als Wahlpflichtfach enthalten ist. In Augsburg muss ebenfalls ein Eignungstest absolviert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *